image002.jpg60.jpgimage001.jpg40.jpg50.jpg1.jpg15.jpgimage0031.jpg

 

Veranstaltungen  

 

Gemeinsame Jahrestagung für Individualpsychologie 2020

von DGIP und ÖVIP

zum 150. Geburtstag Alfred Adlers in Wien

Macht und Gewissen in Zeiten des Umbruchs

30.10.- 01.11.2020 - Universität Wien, Universitätsring 1, 1010 Wien

Vorträge:

  • Nestor Kapusta: Strukturzerfall und der laute Ruf nach Halt
  • Monika Huff-Müller: Macht und Ohnmacht des Psychoanalytikers - Vom Wandel der therapeutischen Beziehung
  • Hilde Mergel-Hölz: Gewaltopfer - Gefangen in Loyalität und narzisstischer Verstrickung?
  • Heinz Weiß: Utopie und Ideologie. Der Umschlag von der Hoffnung auf Veränderung in totalitäre Macht am Beispiel der russischen Oktoberrevolution
  • Georg Titscher: Macht Macht gewissenlos? Fragen und Antworten aus der Opernliteratur
  • Wilfried Datler: Die Vielfalt der Individualpsychologie zwischen Wertschätzung, Akzeptanz und Irritation
  • Beate Letschert: Das übersehene Kind - Bericht aus einem Projekt im sozialen Brennpunkt

"Menschen in der IP": Helga Haunschmied-Donhauser im Gespräch mit Horst Gröner

 Arbeitgruppen:

  • A1 - Norbert Winkler: Macht in demokratischen Eintscheidungsprozessen und die Alternative des Systemischen Konsensierens
  • A2 - Heiner Sasse: Von der tendenziösen Verarbeitung von Macht und Gewalterfahrungen und den schwierigen Beziehungsanforderungen, die für eine nachhaltige Bearbeitung von rigiden und verfestigten Über-Ich Pathologien unverzichtbar erscheinen
  • A3 - P. Stark, S. Boksanyi: Disruptive Veränderungen in Organisationen - Macht und Ohnmacht der IP-Beratung
  • A4 - Sabine Freilinger: Die Macht der Worte im psychotherapeutischen Prozess mit Kindern - Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • A5 - Ursula Dietersdorfer: No take mummy! Einblicke in die Arbeit der Eltern-Kleinkind-Gruppen nach dem Konzept der Vienna Toddler Study Group
  • A6 - Michaela Stacher-Linhart: Macht und Gewissen in Zeiten des Umbruchs
  • A7 - L. Kruska, L. Amende, D. Cires Wagenknecht: "Der Größe Missbrauch ist, wenn von der Macht sie das Gewissen trennt." Eine qualitative Untersuchung zu Machtstrukturen an  psychoanalytischen Instituten
  • A8 - A. Schmidt, G. Wördehoff: Offenes Gesprächsforum des Ethikkomitees - Grenzen spüren, belasten und bewahren
  • A9 - M. Matschiner-Zollner, B. Neudecker: "Der Tod, das muss ein Wiener sein" - eine Spurensuche zur Individualpsychologie und Psychoanalyse auf dem Wiener Zentralfriedhof
  • A10 - H. Mergel-Hölz, N. Kapusta, K. B. Günther: Psychoanalytische Paar- und Familientherapie
  • Intervisionsgruppen: Intervision für Lehranalytier*innen und mit Lehranalyse/Selbsterfahrung Beauftragte
  • Kasuistisch-Technische Seminare

Spezialveranstaltungen:

  • Gruppentheoriemodul II: Thomas Schneider, Johannes Brachthäuser, Dorothe Türk
  • Supervisionsmodul III: Gitta Binder-Klinsing, Sabine Tibud
  •  Bürgermeisterempfang im Rathaus
  • Gesellschaftsabend beim Heurigen "Feuerwehr Wagner"
  • Filmvorführung: "Pionierinnen in der Individualpsychologie"
  • Führung Universität Wien oder Wiener Altstadt

Anmeldung:

DGIP e.V., Buttermarkt 2, 99867 Gotha, Tel: 03621-401060, Fax: 03621-512337, E-Mail: dgip@dgip.de oder info@dgip.de

Online-Anmeldung

In Vorbereitung der gemeinsamen Jahrestagung wurden Hotelkontingente in verschiedenen Hotels vorreserviert, die über nachfolgenden Link bis zum 10. August 2020 direkt online zu Sonderkonditionen gebucht werden können.

Online-Hotelbuchungslink:

Online-Hotelbuchung

Folgende Zahlungsoptionen stehen zur Verfügung:

  • mit Kreditkarte: Reservierung und Zahlung vor Ort im Hotel (Kreditkarte als Garantie wird bei Buchung benötigt)
  • ohne Kreditkarte: Vorauszahlung/Überweisung mit Rechnung vom Hotel.

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

Organisatorische Hinweise und Stornoregelungen

Lesen Sie bitte hier!

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Verschiedenes

 

Einladung

zum

           "Fachfrühstück in Ihrer Region"   

 

Auch in diesem Jahr veranstalten wir erneut niedersachsen-weite "Fachfrühstücke" (mit Impulsreferaten und BUCH-Spenden).

Anmeldung: Bitte melden Sie sich zum Frühstück über E-Mail: LV-Niedersachsen(at)dgip.de an, damit wir genauer planen können. Die eigenen Kosten für das umfangreiche Frühstück liegen bei ca. 10,00 €.

   

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

Adlerian Café


Ganz nach Adler’s Tradition, der viele seiner Fachgespräche in Kaffeehäusern hielt,
gibt es seit Januar 2016 einen adlerianischen Treff in Zürich, der IP-ler zusammenführt.
 

Grundsätzlich findet das Adler Café jeden 3. Freitag im Monat statt und ist gratis. 
(Was im Café konsumiert wird, muss jeder Einzelne selber bezahlen).

Die Treffen starten jeweils um 19:30 Uhr, im Café Black. 

Die Färberstrasse ist vom Bahnhof Stadelhofen gut zu Fuss erreichbar. 
Autofahrer können direkt unter dem Café Black im Parkhaus Utoquai parken.

Mehr Infos zum Café Black unter: www.cafeblack.ch 

èCafé Black, Färberstrasse 6, 8008 Zürich

Bitte Teilnahme am Adlerian Café bis Mittwochabend reservieren unter:

christelle.schlaepfer(at)alfredadler.ch
 


 

 

 

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk